Nicht ganz allein live-

Konzert oder Performance

"gesungen hat er, getanzt! Wir wagten nicht, ihn anzurühren ..."


In dieser Performance geht die Musik mit Texten eine Verbindung ein.


Zur "alten" Musik von Biber und Bach möchte ich die Sprache so hörbar machen, wie sie damals geklungen hat. 

Armin Schiblers musikalische Sprache stelle ich direkt neben seine literarische. In seiner unheimlichen Geschichte „Wohnung zu vermieten“ geht es um seltsame Begebenheiten, die ein junges Paar nach dem Einzug in seine neue Wohnung erlebt ...



Foto:t+t fotografie


Mir gefällt an diesem Programm besonders, dass ich - egal wo - meinen Bratschenkasten öffnen und spontan für Menschen musizieren kann.


Die Chaconne von Bach und Volksmusik aus Dänemark? Bibers Passacaglia und ein Schweizer Schottisch? Und das alles für Bratsche allein?


Unter dem Titel „Nicht ganz allein“ treffen ganz verschiedenartige Stücke aus ganz verschiedenen Zeiten und Stilen aufeinander - ein weit gespannter Bogen, der von Barockmusik über alte und neue Volksmusik aus drei Ländern bis in die Moderne reicht. Die Stücke scheinen auf den ersten Blick im klassischen Sinn nicht zusammenzupassen – tatsächlich gibt es neben den offensichtlichen Gegensätzen starke Verbindungen zu entdecken.


Lesen Sie hier, was es für eine Aufführung braucht: