Termine

Konzerte mit dem Trio Oreade


5. 10.21 Hauskonzert bei R. Irniger

7. 10. 21 Lunchkonzert Tonhalle Zürich


6. März 2022   Zollikon

18. März  2022 Affoltern am Albis 

20. März 2022  Schlosskapelle Jülich


22. Mail 2022 17 Uhr Abendmusikzyklus Flawil Gossau 


Details folgen ... 






Programme:


"... wie neu ..."


Im ersten Teil unseres Konzerts begeben wir uns auf eine musikalische Reise, die im 18. Jahrhundert beginnt: Das Menuett hat eine lange Geschichte, die mit der Begeisterung des französischen Königs Ludwig XIV. für das Tanzen von Menuetten seinen Anfang nahm. Sie hören Menuette aus verschiedenen Epochen, besonders von den klassischen Meistern, und Sie werden vom Drama - und dem Witz - die in diesen kleinen Stücken stecken, begeistert sein - und sie "wie neu" hören. 


J.P. Rameau 1683-1764  Premier Menuet de Castor et Pollux (1737) 3min

Florian L. Gassmann  1729-1774   Menuett aus Divertimento C-Dur 4min

F. Schubert 1797-1828   Menuett aus Streichtrio D 581  (1817)

  3. Satz  Menuett 4min

L.v. Beethoven Streichtrio op. 9 Nr. 3 c-moll Scherzo (1797) 2min30

„Schnofler Tanz“   Wiener Musik (1930) 2min

J. Francaix 1912-1997 Trio à Cordes (1933) Scherzo

G. Kurtag *1926 Pizzicato-Walzer 2min


2. Teil:  L.v. Beethoven,  Serenade op. 8